series/ mongraphs
  Rundgespräche der Kommisssion füe Ökologie - 12 volumes
ordered by 'volume number'
10  titles/page
page navigation:   page 1
1 2 ]

 

Rundgespräche der Kommisssion füe Ökologie     - Vol. 5
(1.)   Bayerische Akademie der Wissenschaften, (Hrsg.)     [ 1993 ]
Zustand und Gefährdung der Laubwälder
176 pages, softcover, dt. (Rundgespräche der Kommission für Ökologie, Band 5), München (Dr. Friedrich Pfeil)
 
order- id 11485/06 price 20,00 *  
   
Rundgespräche der Kommisssion füe Ökologie     - Vol. 6
(2.)   Bayerische Akademie der Wissenschaften, (Hrsg.)     [ 1993 ]
Dynamik von Flora und Fauna - Artenvielfalt und ihre Erhaltung
156 pages, 57 s/w-Abbildungen, 15 Tabellen, softcover, dt. (Rundgespräche der Kommission für Ökologie, Band 6)
 
order- id 11484/06 price 15,00 *  
   
Rundgespräche der Kommisssion füe Ökologie     - Vol. 18
(3.)   Hagedorn, Horst, (Red.)     [ 2009 ]
Entwicklung der Umwelt seit der letzten Eiszeit
Es gibt zahlreiche methodische Ansätze, um die Entwicklung der Umwelt in der Vergangenheit zu erfassen und, soweit möglich, zu quantifizieren: Aus der Zellulose von alten Baumstämmen können Aufschlüsse über die Temperaturen in der Wachstumsperiode der Pflanzen abgeleitet werden, die Analyse von Pollen, die v.a. in Hochmooren über Jahrtausende konserviert werden, lässt Änderungen in der Zusammensetzung der Vegetation erkennen (z.B. spiegelt der Gehalt an Getreidepollen den Einfluss des Menschen wider), paläontologische Funde zeigen den aufeinander folgenden Wechsel der Tier- und Pflanzenwelt, in Gletschern über lange Zeit festgehaltene und nach dem Abschmelzen wieder frei werdende Baumreste (aber auch der Eismann »Ötzi«, der ca. 3200 v.Chr. in den Ötztaler Alpen starb, im Eis begraben und nun wieder frei gesetzt worden ist) geben Hinweise auf die frühere Gletscherausbreitung und somit auf Klimaveränderungen, von der Untersuchung verschiedener Bodentypen kann man u.a. auf das langfristige Niederschlagsgeschehen schließen und die Erfassung der Sedimente in Flüssen und Seen hilft, das Hochwassergeschehen in der Vergangenheit abzuschätzen. Der vorliegende Berichtband zeigt an vielen Beispielen, wie diese vielfältigen Fachgebiete ineinander greifen, sich ergänzen, aber durchaus auch widersprechen können, und gibt somit einen faszinierenden Einblick in die »Entwicklung der Umwelt seit der letzten Eiszeit«.
166 pages, Paper bound, dt. (Edit: Kommission für Ökol. Bayerische Akademie der Wissenschaften) (Rundgespräche der Kommission für Ökologie, Band 18), 2. ed.
 
order- id 15338/10 price 20,00 *  
   
Rundgespräche der Kommisssion füe Ökologie     - Vol. 22
(4.)   Bayerische Akademie der Wissenschaften, (Edit.)     [ 2001 ]
Gebietsfremde Arten, die Ökologie und der Naturschutz
147 pages, Paper bound, dt. (Rundgespräche der Kommission für Ökologie, Band 22), München (Dr. Friedrich Pfeil)
Antiquarisches Exemplar. Sehr gut erhalten.
 
order- id 18631/15 price 20,00 *  
   
Rundgespräche der Kommisssion füe Ökologie     - Vol. 22
(5.)   Bayerische Akademie der Wissenschaften, (Edit.)     [ 2001 ]
Gebietsfremde Arten, die Ökologie und der Naturschutz
147 pages, softcover, dt. (Rundgespräche der Kommission für Ökologie, Band 22)
 
order- id 08863/05 price 20,00 *  
   
Rundgespräche der Kommisssion füe Ökologie     - Vol. 26
(6.)   Bayerische Akademie der Wissenschaften, (Hrsg.)     [ 2003 ]
Biologische Vielfalt: Sammeln, Sammlungen und Systematik
Neben ihrer ursprünglichen, aber heute immer noch sehr wichtigen Aufgabe der Archivierung von Belegstücken zur eindeutigen Bestimmung einer Pflanze oder eines Tieres und zur Dokumentation der biologischen Vielfalt eines Gebietes, haben moderne biologische Sammlungen heute vielfältigen weiteren Anforderungen zu genügen. Natürliche oder anthropogene Veränderungen von Ökosystemen können z.B. über einen entsprechenden Wandel der dort lebenden Tier- und Pflanzenarten nachvollzogen werden - sofern deren Vorkommen über längere Zeiträume hinweg in Sammlungen dokumentiert ist. Auch können z.B. Änderungen in der Schwermetallbelastung unserer Umwelt durch Analysen von Tier- oder Pflanzenproben vergangener Jahrhunderte oder Jahrzehnte belegt werden. Darüber hinaus dienen die staatlichen Sammlungen als wichtige Grundlage z.B. für die naturschutzfachliche Bewertung eines Gebietes. Viele dieser Aufgaben können nur mit Unterstützung von Privatsammlern erfüllt werden. Für die Erforschung der Biodiversität sind sie unerlässlich. Um die Sammlungen in diesem Sinne auch in Zukunft nutzen zu können, ist beständiges Sammeln wichtig. Diesem stehen jedoch, nicht nur für Privatsammler, sondern auch für die Mitarbeiter der staatlichen naturwissenschaftlichen Sammlungen, aufgrund des Naturschutzgesetzes und der Artenschutzverordnungen in Deutschland große Hemmnisse entgegen. So entstand die paradoxe Situation, dass die Mitarbeiter von staatlichen Sammlungen, deren Auftrag es ist, zu sammeln und die biologische Vielfalt zu dokumentieren, von anderer staatlicher Seite her durch die derzeitige Rechtslage wesentlich bei der Erfüllung eben dieses Auftrags behindert werden oder dieser so gut wie unmöglich zu erfüllen geworden ist. Der vorliegende Berichtband umfasst alle Vorträge und Diskussionen eines von der Kommission für Ökologie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften im Oktober 2002 veranstalteten Symposiums zum Thema »Biologische Vielfalt: Sammeln, Sammlungen und Systematik«. Er beginnt bei der Frage nach Definitionen der »Art« und Artkonzepten, behandelt die Aufgaben und Möglichkeiten von Sammlungen, die Kriterien für wissenschaftliches Sammeln und die wichtige Rolle der Privatsammler für die staatlichen Sammlungen und stellt die unterschiedlichen Sammlungstypen vor. Die genannten Sammel-Einschränkungen werden ausführlich dargestellt und diskutiert.
144 pages, 7 Farb- und 44 s/w-Abbildungen, softcover, dt. (Rundgespräche der Kommission für Ökologie, Band 26)
 
order- id 11483/06 price 22,00 *  
   
Rundgespräche der Kommisssion füe Ökologie     - Vol. 31
(7.)   Bayerische Akademie der Wissenschaften, (Hrsg.)     [ 2006 ]
Gräser und Grasland: Biologie - Nutzung - Entwicklung
Der vorliegende Band beschreibt einerseits die Verbreitung der Gräser sowie ihre Besonderheiten und ihre Bedeutung für den Menschen und stellt andererseits die derzeitige und zukünftige Nutzung der Grasländer dar, in der sich in Mitteleuropa derzeit ein starker Wandel vollzieht.
158 pages, 78 s/w-Abbildungen, 33 Tabellen, 2 Anhänge, softcover, dt. (Rundgespräche der Kommission für Ökologie, Band 31)
 
order- id 11482/06 price 25,00 *  
   
Rundgespräche der Kommisssion füe Ökologie     - Vol. 32
(8.)   Bayerische Akademie der Wissenschaften, (Hrsg.)     [ 2007 ]
Natur und Mensch in Mitteleuropa im letzten Jahrtausend
174 pages, 34 Farb- und 53 s/w-Abbildungen, 11 Tabellen, Paper bound, dt. (Rundgespräche der Kommission für Ökologie, Band 32)
 
order- id 14336/09 price 25,00 *  
   
Rundgespräche der Kommisssion füe Ökologie     - Vol. 34
(9.)   Bayerische Akademie der Wissenschaften, (Hrsg.)     [ 2008 ]
Wie schnell verändert sich unsere Umwelt? Ökologisches Langzeitmonitoring
140 pages, 4 Farb- und 63 s/w-Abbildungen, 13 Tabellen, Paper bound, dt. (Rundgespräche der Kommission für Ökologie, Band 34)
 
order- id 14334/09 price 25,00 *  
   
Rundgespräche der Kommisssion füe Ökologie     - Vol. 35
(10.)   Bayerische Akademie der Wissenschaften, (Hrsg.)     [ 2009 ]
Humus in Böden: Garant für Fruchtbarkeit, Substrat für Mikroorganismen, Specher von Kohlenstoff
142 pages, 56 s/w-Abbildungen, 10 Tabellen, Paper bound, dt. (Rundgespräche der Kommission für Ökologie, Band 35)
 
order- id 14335/09 price 25,00 *  
   

 
confirm selections in one step:  
10   titles/page
page navigation:   page 1
1 2 ]
Back